Familienbaum und Rasengrab in Dietenheim

Südwest Presse

DIETENHEIM – Beerdigt in Gottes freier Natur unter einem schönen Baum. Und zwar so, dass kein Angehöriger sich mit der Grabpflege herumplangen muss.

[…]

Auf dem Dietenheimer Friedhof hat sich nach dem einmütigen Beschluss zur Erweiterung im Sommer viel getan. Er wurde im Westen um ein 100 Meter langes und 67 Meter breites Stück größer. Der Grund gehörte schon lange der Stadt und wurde bis zuletzt als Wiese bewirtschaftet. Jetzt wurden die knapp 7000 Quadratmeter dem Friedhof zugeschlagen.

[…]

Ziel sei es, die Friedhofserweiterung bis Ende des Jahres so weit herzustellen, dass ein Großteil der Bestattungsformen möglich sei, sagt Koßbiehl.

Viel getan hat sich auch auf dem Friedhof in Regglisweiler. Der neue Parkplatz, auf dem 30 Autos abgestellt werden können, ist fertig gepflastert. Sechs Bäume werden dort noch gepflanzt. Eine 2,20 Meter hohe Travertin-Mauer und ein schmiedeeisernes Tor bilden den neuen Haupteingang, der zunächst in den 17 auf 17 Meter großen Verweilbereich führt. Die Urnenwand, die vorher noch im alten Friedhofsteil stand, wurde in diesen Ruhebereich hinein versetzt. „Da haben alle Hinterbliebenen toll mitgezogen“, lobt Koßbiehl. Markantes Gestaltungselement in dem neuen Entree ist eine sechs Meter hohe Pyramide aus Stahl. „Was hier noch fehlt, sind Ruhebänke“, sagt Koßbiehl. Die Sitzgelegenheiten seien bereits bestellt.

[…]

Die Einweihung und Segnung in Regglisweiler soll im Trauermonat November stattfinden.