Querungshilfe soll für Sicherheit der Fußgänger sorgen

Stadtplanung

13.03.2018


Schwäbische Zeitung

BAD BUCHAU – Schritt für Schritt schreiten die Planungen für Bad Buchaus neuem Gewerbegebiet „An der Riedlinger Straße“ voran. Einstimmig hat der Gemeinderat nun die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs beschlossen. Gegenüber dem Vorentwurf hat Architekt Clemens Künster einige Änderungen eingearbeitet, unter anderem eine Querungshilfe für Fußgänger. Auch über die notwendigen ökologischen Ausgleichsmaßnahmen informierte der Architekt die Räte.

[…]

Neben den ökologischen Ausgleichsmaßnahmen ging Architekt Künster in der Ratssitzung auch auf weitere Stellungnahmen ein, die während der frühzeitigen Beteiligung der Träger öffentlicher Belange eingegangen waren. So hatten die Netze BW dazu angeregt, eine Fläche für eine Kleinumspannstation einzuplanen. Damit soll die Versorgung des Gebiets mit Strom sichergestellt werden. Planer Künster hat diese Anregung im aktuellen Entwurf genauso berücksichtigt wie eine vom Regierungspräsidium Tübingen geforderte Querungshilfe für Fußgänger an der Riedlinger Straße. Damit soll eine sichere Anbindung an den nördlich verlaufenden Geh- und Radweg geschaffen werden. […]